Leitstelle Montabaur

Freiwilligen Feuerwehr Niederfischbach

 

Die Alarmierung der Einheiten erfolgt nach speziellen je nach Ortslagen oder Objekten hinterlegten Alarm- und Ausrückeordnungen, diese werden durch die Verbandsgemeinde erstellt. Ebenfalls wichtig für die Alarmierung der entsprechenden Einheiten sind die Einsatzstichworte:

F1    z.B. Mülleimerbrand

H3   z.B. Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

F2    z.B. Fahrzeugbrand

W1  z.B. Öl auf Gewässer

F3    z.B. Dachstuhlbrand mit Menschenrettung

W2  z.B. Person im Wasser

H1    z.B. Wasser im Gebäude

W3  z.B. Schiffshavarie

H2    z.B. Türöffnung

BMA  Brandmeldeanlage z.B. im Altenzentrum

Nach der entsprechenden Eingabe des Einsatzortes und des Einsatzgrundes kann der Disponent der Integrierten Leitstelle die entsprechenden Einheiten der hinterlegten Alarm- und Ausrückeordnung über Funkmeldeempfänger und/oder Sirene alarmieren.

Die Integrierte Leitstelle Montabaur, welche auch für den Rettungsdienst/Krankentransport und den Katastrophenschutz zuständig ist, ist über den Notruf 112 zu erreichen. Dort werden alle nichtpolizeilichen Notrufe/Hilfeersuchen bearbeitet und entgegengenommen.

Die Erstalarmierung der Feuerwehren im Landkreis Altenkirchen erfolgt durch die Integrierte Leitstelle in Montabaur entweder über Funkmeldeempfänger (Piepser) oder aber über Sirene. Die Integrierte Leitstelle Montabaur wird vom DRK (Deutsches Rotes Kreuz) betrieben und ist zuständig für die Landkreise Altenkirchen, Westerwald, Neuwied und Rhein-Lahn. 

Leitstelle koordiniert 135 000 Alarmierungen

Westerwaldkreis - Die Zahl der von der Integrierten Leitstelle Montabaur zu koordinierenden Einsätze des Rettungsdienstes und der Feuerwehren in den vier Kreisen Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald steigt Jahr für Jahr an. „Im vergangenen Jahr hat die Zahl...  

 

weiter...

 

 

Notruf

Feuerwehr und Rettungsdienst 112

Krankentransport 02741-19222

Polizei 110

Wo ist es passiert?

Was ist passiert?

Wie viele Personen sind betroffen?

Welche Verletzungen / Erkrankungen?

Warten auf Rückfragen!